Weekly Round-Up 46/2012

Seit dem letzten Weekly Round-Up sind mittlerweile drei Wochen vergangen. Keine Sorge wir wurden nicht als Geisel genommen oder von Aliens entführt, die mit uns experimentieren wollten. Erfahrt mehr im neuestens Weekly Round-Up. Viel Spaß beim Lesen!

 

Wie ihr alle wisst, ist das Projekt Diskobolos abgeschlossen und erfreut sich großer Beliebtheit unter der Zockergemeinde. Die Highscores fallen und immer mehr neue Spieler finden sich tagtäglich auf THE List. Dafür und für eure Unterstützung in den letzten Monaten möchten wir uns noch einmal bedanken.

Kommen wir jetzt zum Grund unserer Stille in den letzten Wochen.
Wir befinden uns zurzeit in einer Kreativphase, in der wir verschiedene Prototypen ausprobieren und uns gerade im Entscheidungsprozess befinden, welches Spiel wir als Nächstes in Angriff nehmen wollen. Wir hoffen, dass ihr Verständnis dafür habt.
Was wir euch bereits jetzt verraten können ist, dass wir einige verrückte Ideen ausprobieren und wir euch in naher Zukunft mehr über die Projekte verraten können.

Hier ein kleiner Tipp: Ein Prototyp den wir gerade entwickeln, erfordert, dass wir uns diesem besonderen Gerät zu befassen.

Nostalgie pur, oder ?

Letzten Donnerstag fand im Museum für angewandte Kunst die Gala zum futurezone Award statt. Für den Preis als bestes Spiel aus Österreich war unter anderem auch Diskobolos nominiert.
Diskobolos hat den Preis leider nicht entgegennehmen dürfen. Wir bedanken uns jedoch bei allen, die für uns gestimmt und Diskobolos gepusht haben. DANKE!
An dieser Stelle möchten wir den Gewinnern von Ovos herzlich gratulieren. Sie erhielten den Preis für ihr Physiklernspiel Ludwig.

Hier einige Bilder von der Preisverleihung.

Wir arbeiten nun weiter an den neuen Conquering Bytes Spielen und legen ein Arbeitswochenende ein. Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und weiterhin viel Vergnügen auf der Jagd nach dem Highscore.

Euer Conquering Bytes Team

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Weekly Round-Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Teilen macht glücklich:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>